10. August 2017 tuktukplease.com 3Comment

Die Weltreise ist kaum einen Monat im Gange und wir sind schon im Verzug mit dem Blog – eigentlich hängen wir am Tage der Niederschrift dieses Berichts schon in der Ulan-Bator, Mongolei, rum und es ist noch nichts über Woche 2,5 in Russland gesagt worden. Auf der anderen Seite können wir euch, den geneigten Hörern nun auch nicht 10 Tage lang nichts und dann alle 2 Tage etwas präsentieren. Sonst gewöhnt man sich am Ende noch an diesen Output. (mehr …)

27. Juli 2017 °seb

Eigentlich sollte ja der vorangegangene Beitrag den abschließenden Aufenthalt in der Hauptstadt der Ukraine ordnungsgemäß rezitieren. Aber über die Fahrt mit dem Zug und das ganze Drumherum ließ sich dann doch weiter ausschweifen. (mehr …)

22. Juli 2017 °seb 4Comment

Den wichtigsten Teil des Zwischenstops in der Ukraine im Allgemeinen und dem Aufenthalt in Kiew im Speziellen haben wir ja bereits mit dem Beitrag #03 abgefrühstückt – ein Ausflug nach Tchernobyl. Die verbleibenden drei Tage wurden mehr oder weniger gut genutzt um sich die ukrainische Hauptstadt ordnungsgemäß zu Gemüte zu führen. (mehr …)

11. Juli 2017 °anne

Und los geht’s! Eine Aufregung! Sperrung in der Stadt, Umweg zum Hauptbahnhof und den Puls wieder runter fahren während man auf den verspäteten Bus wartet… Das war ja schon mal eine gute Übung für noch nicht mal die Stadt verlassen! Wenigstens ist dabei der Abschiedsschmerz weniger groß ausgefallen und die Wohnung ruckizucki zugesperrt. Noch ein Mal winken und der Bus zuckelte mit uns über Prag nach Wien. (mehr …)

18. Januar 2017 °anne

Da ist er also. Mein erster Blogbeitrag! Okay, eigentlich der zweite Versuch. Warum der Zweite? Naja ich hoffe es bleibt bei diesem zweiten Versuch und weniger superschön-wunderbar-wie-toll und lange Sätzen, die… ups. Schon wieder. Na egal, also zum Thema: Lissabon. Der eigentliche Grund für diesen Urlaub war das Konzert von The Cure, für das wir die Tickets schon im März gebucht hatten. Aber ich will ja nicht zum letzten Abend vorgreifen… (mehr …)

13. Januar 2017 °seb 2Comment

In halbwegs bequemer Reisezeit ist ein Land zu erreichen, dass die letzten Jahre eigentlich nur noch durch negative Berichterstattung auffiel. Aber schlechte Werbung ist auch Werbung und so kann man mit günstigen Flug-, Hotel,- und Mietwagenpreisen rechnen. In kürzester Zeit und sogar per Fähre gelangt man von der Hauptstadt zu Inseln auf denen laut Bewohnern auch im Winter 20 Grad bei wenig Regen herrschen. (mehr …)

13. Januar 2017 °seb

Selbstverständlich kann man einen Kurztrip in Griechenland auch in Farbe fotografieren, vor allem dann wenn es einen freundlicher anschaut als auf den Landstraßen im Landesinneren. Athen besticht durch gutes Essen, kleine Gassen, viel Verkehr und chaotische Einbahnstraßen. (mehr …)

15. Januar 2017 °seb 1Comment

Es kann eine schlechte Idee sein sich mit U30 30 auf eine Ostseeinsel im Frühwinter zu buchen, es kann aber zum Zwecke der nachhaltigen Erholung eine ziemlich gute Idee sein. Was man jedoch auf keinen Fall erwarten sollte sind ausgeprägte Freizeitangebote, geöffnete Geschäfte oder andere Menschen. Dafür entschleunigt man bereits mit der Anfahrt per Fähre von 1h30min ab Schaprode. (mehr …)