12. März 2018 °seb

Auf Ban Microwave folgte eine weitere Ausgabe “Wir fahren nicht wie die anderen und biegen hier und hier und da ab”. Ergo nochmehr auf und ab, Kurven, Aussicht. Konnte aber nich ewig gut gehen – es folgte eine10km Abkürzung über Dreckwege, bei der so ungefähr nach 2km die Frage aufkam, ob das so schlau war und nach 3km klar war, dass es jetzt auch nur schwer zurück geht, da einige gerade so gemeisterte Bergabs das Gefühl vermittelten, (mehr …)

10. März 2018 °anne

Bei bestem Motorrad-Wetter starteten wir also weiter auf dem Mae Hong Son Loop – also leicht wolkig, ein wenig nieselig aber dafür mit grandios hübschen Wolken, die in den Bergen rumhängen und wenig anderen Verkehrsteilnehmern. Die meisten bleiben wohl in Pai hängen. Dank verdunkeltem Visier aka Thai-Mutti-Modus spielte auch das Auge halbwegs mit.  (mehr …)

6. März 2018 °seb

Angekommen in Pai stand wieder die ungewohnte Mischung aus willkommener Bequemlichkeit einerseits und Touristenüberschuss andererseits auf dem Programm. Pai ist immer noch ziemlich nett, schöne Landschaft drumherum, ein Nachtmarkt mit unüblich viel Abwechslung im Essensangebot (mehr …)

3. März 2018 °anne

Zum Abschied aus Myanmar bekamen wir nochmal eine Minibus-Fahrt (10€/2P) mit Geduldsprobe. 8 Uhr standen wir zur Abholung bereit und 9.30 Uhr waren dann endlich auch mal alle anderen Mitfahrer eingesammelt, getankt, Reifendruck gecheckt und es ging in halsbrecherischem Tempo zur Grenze in Myawaddy. Einmal Pass ausstempeln, über die Brücke spazieren und in Mae Sot wieder in Thailand einstempeln.  (mehr …)

25. Januar 2018 °seb 2Comment

Nachdem wir nun auch °kretsch einen kleinen Bangkok-Flashback gegönnt hatten (ich war mit ihm 2014 im gleichen Viertel und bei der exakt gleichen Mutti essen, dann gegenüber beim Friseur und auch in der grünen Lunge Bang Krachao), stand nun der erste ausgiebige Strandaufenthalt auf dem Plan. Die 1h am Ministrand in Hongkong oder dann etwas länger an Steinstränden von eiskalten Riesenseen in Russland oder der Mongolei mal außen vor. (mehr …)

21. Januar 2018 °seb 2Comment

In den beiden Beiträgen zu Bangkok und Ayutthaya wurden ja die Zeitzonen etwas vermischt, war doch Kollege °stein schon in Beitrag #36 teilweise anwesend, hatte aber am Ausflug nach Ayutthaya ob seiner Abwesenheit nicht teilgenommen, ist aber nach ein paar Tagen Bangkok Teil der Reisegruppe Kanchanaburi. Dazu gesellt sich das Problem, dass Kollege °kretsch (ihr kennt ihn noch aus Russland) ebenfalls im Laufe des 36ten Beitrages unter die Anwesenden gerechnet wurde, aber in Ayutthaya und Kanchanaburi nicht zugegen war, dafür wieder in Teilen von Bangkok und Krabi. Klar soweit? Also, es geht mit °stein nach Kanchanaburi. Diese Kleinstadt Ost-Nördlich von…