14. November 2017 °anne

Nächste Stadt auf unserer Nordchina-Runde war Pingyao. Über irgendeinen Tipp sind wir auf diese kleine Stadt gestoßen voll mit Tempeln, natürlich auch einer recht neuen alten Altstadt und einen UNESCO-Welterbe Stempel. Bei der Unterkunftssuche auf booking.com konnte man sich gar nicht retten vor günstigen Preisen und besten Bewertungen. (mehr …)

8. November 2017 °anne

Man war wohl nicht wirklich in China, ohne die Große Mauer gesehen zu haben. Halt. Stopp. Drauf gewesen war. Dieses Wahnsinnsbauwerk steht in allen Reiseführern und Weltreiseblogs, jeder hat schon von ihr gehört und weiß dass man sie NICHT vom Mond aus sehen kann und bevor man nicht drauf stand, hat man keinen Schimmer wie verrückt die Chinesen waren, so was zu bauen! (mehr …)

1. November 2017 °seb 1Comment

Die Grundzüge unseres Aufenthaltes in der Hauptstadt von China wurden ja schon im letzten Beitrag umrissen. Quasi kostenlose Fortbewegung per OFO Bikes, ab und zu das Bus- und Metrosystem per google maps (VPN olé) genutzt, günstiges und bestschmeckendes Essen an jeder Ecke, schön warm, schön versmoggt. (mehr …)

27. Oktober 2017 tuktukplease.com

Datong konnte als sanfter Start ins Reich der Mitte bereits mit gutem Essen und diversem Sightseeing begeistern. Eine Stadt mit geradezu dörflichem Charakter da “nur” 1.4 Mio Einwohner keine inner-chinesischen Touristenmassen, weil quasi selbst für Chinesen noch ein bisschen zu fake. Der nächste Stop sollte dann eher das Gegenteil darstellen. (mehr …)

21. Oktober 2017 °anne

Endlich mal wieder ein neues Land auf der Weltreiseliste! Neue Sprache! Neues Geld! Neue Manieren! Neues Essen! Aber erst mal eine neue aufregende Einreise. In irgendeinem Blogartikel hatte °seb von der kostengünstigsten und relativ kurzen Einreise mit den meisten Verkehrsmitteln gelesen – mussten wir natürlich auch genauso machen.  (mehr …)